das ist konica C35 surf

konica C35 surf



Ich nahm die Gewohnheit, stets eine Kamera dabeizuhaben sobald ich in den Urlaub fahre, um Fotos schiessen zu können. 2018 war ich in der Surfhauptstadt Hossegor.

surf photo hossegor konica argentique Um ehrlich zu sein, war es für mich immer ein Rätsel, warum Leute weiterhin alte Geräte benutzen, und somit das Risiko eingehen Bilder zu verlieren oder zu sehen wie die Entwicklungen der Bilder schiefgehen. Obwohl es heutzutage ja genug moderne Geräte gibt, mit denen man solche Probleme vermeiden kann.

Nach dem ersten Test eines Olympus om-10 in 2017, wurde mir klar, aus welchem Grund manche Leute immer noch alte Geräte verwenden. Die Bilder unterschieden sich stark von den Bildern die man mit einer digitalen Kamera schiesst. Nach jedem Schuss entsteht eine gewisse Aufregung, da man nicht weiss wie das Endprodukt aussehen wird. Man hatte keine Ahnung, ob das Bild ein Erfolg oder ein Fehlschlag ist. Ich übertrage eine gewisse Spontanität durch meine Fotos, was mit meiner digitalen Kamera nicht möglich ist. Aus diesem Grund ist die Filmkamera nun ein absolutes Muss, das auf keiner meiner Reisen fehlen darf.

Die Fotos in diesem Artikel wurden alle mit einer Konica C35-Automatik und einem ILFORD HP5 400 Black White-Shooter bei 400 aufgenommen. Die Konica ist ein Apparat, den ich vor einem Jahr auf einem Flohmarkt in der Nähe meines Hauses erwarb. Sie ist weit davon entfernt, die beste Kamera der Welt zu sein. (iso max 400, Super-Galley-Fokus in einem winzigen Sucher, 100% automatische Geschwindigkeit und Blende, manueller Rücklauf ...) Nichtsdestotrotz ist es eine kompakte, hübsche, widerstandsfähige und besonders transportable Kamera. Vor allem macht es Spaß sie zu benutzen.

surf photo hossegor konica argentique

surf photo hossegor konica argentique

surf photo hossegor konica argentique

surf photo hossegor konica argentique

Aus einem technischen Standpunkt hergesehen, sind folgende Aspekte wichtig: die Konica C35-Automatik besitzt eine Brennweite von 38 mm, eine Blende von 1: 2,8 und eine Blende von 1/30 bis 1/650. Die Show ist zu 100% automatisch und die größte Herausforderung, wie bereits erwähnt, ist der Fokusbereich im Sucher. Um gute Bilder zu schiessen, benötigt man also extrem gute Augen und viel Geduld. Ansonsten muss man halt ganz einfach mit der praktisch unvermeidlichen, aber dennoch künstlerischen Schärfe der Bilder klarkommen.

surf photo hossegor konica argentique

surf photo hossegor konica argentique

surf photo hossegor konica argentique

Dieses letzte Bild hat nicht unbedingt viel mit Surfen zu tun, aber ich wollte unbedingt sehen wie sich das Gerät bei schwachem Licht verhält. Zugegeben, wir sind eindeutig weit von der Qualität der a7sII entfernt. Das Ergebnis ist nicht unglaublich, trotzdem bin ich erstaunt. Man darf nämlich nicht vergessen, dass das Bild mit einem Film 400 ISO aufgenommen wurde, zudem war während der Aufnahme relativ wenig Licht vorhanden. Das Endresultat lässt sich meiner Meinung nach, dennoch sehen.

surf photo hossegor konica argentique aéroport test de nuit


Anthony